Kombinationsbehandlung

Bei schweren Fehlstellungen mit einem massiven Missverhältnis von Ober- und Unterkiefer ist manchmal eine Korrektur mit kieferorthopädischen Mitteln alleine nicht möglich. In Absprache mit einem erfahrenen Kieferchirurgen erfolgt nach einer kieferorthopädischen Vorbehandlung eine entsprechende Kieferoperation. Die Feineinstellung der Zähne danach erfolgt wiederum kieferorthopädisch.

Langzeitstabilisierung
Nach der aktiven Phase der Behandlung wird das erzielte Ergebnis stabilisiert, weil es sich sonst wieder verschlechtern könnte. Durch Retainer – ein eingeklebter Stabilisierungsdraht auf der Rückseite der vorderen Zähne – ist es möglich, das schöne Ergebnis im Bereich der Frontzähne langfristig zu erhalten. Je nach Indikation fertigen wir zusätzlich herausnehmbare Stabilisierungsgeräte (Klammer, Schiene u.a.) an, die auch die Backenzähne an der gewünschten Position halten.