Kieferorthopädie ist das Richtigstellen der Zähne und auch der Kiefer, so dass das Beißen richtig funktioniert und das Putzen einfacher wird. Schöner Nebeneffekt: Dein Lächeln sieht auch viel besser aus!

Vielleicht sagst du jetzt: “Ich kann doch gut beißen!“ Klar kann man auch mit schiefen Zähnen fest zubeißen. Aber auf Dauer entstehen Probleme wie Knacken oder Schmerzen im Kiefergelenk. Manchmal kommen die Zähne gar nicht aufeinander. Dann wird die Nahrung nicht richtig zermahlen und die Verdauung kann sich dadurch verschlechtern. Einzelne Zähne gehen schneller verloren, da sie falsch abgekaut werden oder nicht gut geputzt werden können.

Können die Lippen nicht richtig geschlossen werden, kommt es zur Atmung durch den Mund. Die Folgen sind Sprechstörungen und man wird öfter krank (Erkältung und Rachenerkrankungen).

Nur richtig zueinander stehende Zähne verhindern Überbelastungen von Zähnen, Kiefergelenkserkrankungen, Sprechfehler und andere Probleme.