Die klare Alternative zur Zahnklammer

Wenn du keine Lust auf Brackets oder Drähte in deinem Mund hast, bietet dir die Invisalign® Methode eine ganze Reihe an Behandlungsmöglichkeiten.

Wenn einige deiner bleibenden Zähne noch nicht voll durchgebrochen sind, müssen die Schienen den Zahndurchbruch berücksichtigen und Platz lassen für deine neuen Zähne. Deshalb brauchst du Invisalign teen®. Nur mit diesen Schienen ist dies möglich.

Damit die Bewegungen deiner Zähne schnell und richtig funktionieren können, solltest du die Schienen immer dann tragen, wenn du nichts isst oder die Zähne putzt. Ob du fleißig bist, kannst du auch an den blauen Punkten in der Schiene erkennen. Sie verblassen beim Tragen, bis sie farblos sind. Der große Vorteil der Schienen ist auch die deutlich bessere Mundhygiene im Vergleich zur Behandlung mit festen Klammern. Weiße Flecken (Entkalkungen) treten dann nicht mehr auf.

Bei Verlust werden bei Invisalign teen® bis zu sechs Ersatzaligner von Align Technology kostenfrei nachgeliefert.

Nach dem Erreichen des Behandlungsziels stabilisieren wir das Ergebnis mit herausnehmbaren Plattenapparaturen. Zusätzlich empfehlen wir dir, hinter die vorderen Zähne einen kleinen Draht einkleben zu lassen, den man von außen nicht sieht.

Um jugendliche Patienten anzusprechen hat Align Technology Deutschland das Projekt "Der richtige Biss" gestartet, das du unter www.der-richtige-biss.de findest.